gewerbehof_plauenerstr.jpg
Standortanalyse Nachnutzung Flughafen Tegel

Das Gelände des Flughafens Tegel wird nach Einstellung des Flugbetriebs zur Jahresmitte 2012 zweifellos zu einer der interessantesten Flächen in Berlin. Das rund 450 Hektar große Areal bietet dabei vielfältige Chancen und enorme Entwicklungspotenziale. Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in Berlin erarbeitete regioconsult eine Studie, die sich mit den spezifischen Potenzialen des Standorts Flughafen Tegel für die Ansiedlung von Industrie und Gewerbe befasst. Sie ist unter dem Namen „Standort Flughafen Tegel – Chancen einer gewerblich-industriellen Nachnutzung" auf den Seiten der Senatsverwaltung abrufbar.

Themen
Regionalwirtschaft
Standortentwicklung
Öffentlichkeitsarbeit
Stadt und Wirtschaft
Consulting

Auftraggeber
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Umweltschut
Bearbeitungszeitraum
2009 – 2010
Leistungsort
Berlin
Projektmanager
Uwe Luipold
Weblink

letzte Änderung: 08.06.2022