fotolia_56555354_breit3.png

22.06.2020

Matching-Plattform KOPA: Kooperationen und Beratung in der neuen Pflegeausbildung

Suchen Sie noch Plätze für die Praxiseinsätze Ihrer Auszubildenden in der generalistischen Pflegeausbildung oder haben Sie freie Plätze in Ihrer Einrichtung anzubieten?
Sind Sie auf der Suche nach Kooperationspartnern in Ihrer Region?

Unter www.kopa-bb.de finden Sie ab sofort Zugang zu Matching-Plattformen für die Suche nach Kooperationspartnern in Berlin bzw. Brandenburg sowie Informationen zur Umsetzung des Pflegeberufegesetzes in Ihren Einrichtungen.

„KOPA – Kooperationen in der Pflegeausbildung Berlin und Brandenburg“ unterstützt Träger der praktischen Ausbildung und Pflegeschulen beim Aufbau einer zukunftsfähigen Pflegeausbildung. Neben digitalen Angeboten zur Vernetzung und zum Austausch ist KOPA gleichzeitig eine Beratungsstelle „mit Gesicht“ und möchten an unseren Brandenburger und Berliner Standorten die Möglichkeit für den persönlichen Austausch bieten. Das kann KOPA für Sie tun:

  • Kooperationen: KOPA stellt Ihnen digitale Plattformen zum Finden und Anbieten von Plätzen für die praktischen Einsätze Ihrer Auszubildenden in allen Versorgungsbereichen zur Verfügung.
  • Vernetzung: KOPA unterstützt Sie bei der Etablierung von Kooperationen und Ausbildungsverbünden.
  • Koordinierung und Beratung: KOPA berät Sie bei der Umsetzung des Pflegeberufegesetzes vor Ort.
  • Kommunikation: KOPA ermöglicht persönlichen und digitalen Austausch und bündeln Wissen für alle an der Ausbildung beteiligten Akteure.

KOPA ist eine aus Bundesmitteln finanzierte Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz in Brandenburg unter dem Dach der bbw Gruppe.

letzte Änderung: 29.05.2020